Knapp vorbei…

... ist auch daneben! Dieser Satz trifft wie kein zweiter auf das Ergebnis des lange herbeigesehnten Spitzenspiels zwischen den Wölfen und der AH Segringen zu! Der am vergangenen Mittwoch (02.10) stattgefundene Schlagabtausch zweier Spitzenteams endete mit einem fulminanten 4:5 für die Segringer Elf!

Das ausgelobte Ziel eines Sieges konnte für unsere Mannschaft daher erneut nicht erreicht werden - trotz sportlich durchaus überzeugendem Auftritt in beiden Spielhälften!